Main_Header



Aktuelle News der SpVgg Neckarsteinach

Erneut keine Punkte für die Spielvereinigung
Auch beim Auswärtsspiel gegen den FV Nußloch II gab es für die erste Mannschaft der SpVgg nichts zu holen. Nach einer "sehr durchschnittlichen Leistung" musste man die Heimreise erneut mit leeren Händen antreten und steht weiter auf einem Abstiegsplatz in der Tabelle. Den Spielbericht zur vierten Saisonniederlage gibt es wie immer im Bereich Spielberichte.

Spielvereinigung erkämpft in Unterzahl einen Punkt gegen den VfB Rauenberg
Die erste Mannschaft der Spielvereinigung konnte im Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Rauenberg den ersten Punkt der Saison erringen. In einem spannenden und zum Teil hitzigen Duell zeigte die Elf der SpVgg eine gute Moral und schaffte trotz Unterzahl in der Schlussphase der Begegnung noch den verdienten Ausgleich. Den Spielbericht zum Remis gegen den VfB Rauenberg gibt es wie immer im Bereich Spielberichte.

Knappe Niederlage im Neckartal-Derby für die SpVgg
Im Nachholspiel des ersten Spieltags musste die SpVgg Neckarsteinach eine bittere 1:0 Niederlage gegen den hessischen Rivalen aus Hirschhorn hinnehmen. In einem jederzeit fairen und zumindest im ersten Durchgang sehenswerten Derby konnte der FC Hirschhorn sich erfolgreich für die zwei schmerzhaften Niederlagen der letzten Saison revanchieren und kann mit 6 Punkten von einem erfolgreichen Saisontakt sprechen. Auf Neckarsteinacher Seite stehen nach wie vor 0 Punkte auf der Habenseite und somit der letzte Platz in der Tabelle. Den Spielbericht zum hessischen Derby gibt es wie immer im Bereich Spielberichte.

Spielgemeinschaft aus Eberbach wurde ihrer Favoritenrolle gerecht
Beim vorgezogenen Auswärtsspiel bei der Spielgemeinschaft aus dem SV Eberbach und dem VfB Eberbach musste die Mannschaft der Spielvereinigung eine deutliche 4:1 Niederlage hinnehmen. Nach einer 1:0 Halbzeitführung für die SpVgg hatte die Neckarsteinacher Elf dem Gastgeber im zweiten Spielabschnitt nicht mehr viel entgegen zu setzen und musste am Ende alle drei Punkte der SpG SVFB Eberbach überlassen. Aufgrund der Spielanteile und dem Chancenverhältnis war es ein in dieser Höhe verdienter Sieg für den Meisterschaftsfavoriten aus Eberbach. Den Spielbericht zum Spiel in Eberbach gibt es wie immer im Bereich Spielberichte.

SpVgg erwies sich als guter Gastgeber gegen Rettigheim
In einem abwechslungsreichen Spiel mit unzähligen Tormöglichkeiten auf beiden Seiten zeigten sich die Gäste aus Rettigheim effektiver vor dem gegnerischen Tor und konnten so alle drei Zähler aus Neckarsteinach entführen. Den Spielbericht zum ersten Spiel der Saison 2018/2019 gibt es wie immer im Bereich Spielberichte.

Am 28. Juli ist es wieder soweit! Der "Tag des Gastes" 2018
Wie in jedem Jahr ist die SpVgg Neckarsteinach auch wieder auf dem Tag des Gastes vertreten. Am 28. Juli 2016 gibt es erneut den traditionellen SpVgg-Stand am Neckarlauer direkt neben dem Treppenaufgang zum „Schwanengarten“. Die SpVgg freut sich ihre Gäste ab 16 Uhr begrüßen zu dürfen und bietet Leckeres vom Grill und kühle Getränke. Ab 19 Uhr eröffnen dann die Aktiven zusätzlich ihre „Fußballer-Bar“ mit Sekt und süßen + spritzigen Longdrinks. Zur Einstimmung auf das Feuerwerk mit perfekter Sicht auf die Hinterburg und das Schwalbennest gibt es eine Happy Hour von 21 – 22 Uhr. Wir laden alle Freunde & Gäste unseres Vereins herzlich ein und freuen uns auf viele gemeinsame Stunden.

Ausflug der SpVgg-Jugendabteilung am 10.03.2018
"Auf ins Stadion" hieß es auch beim diesjährigen Jugendausflug der SpVgg. Am Samstag, 10.03. machten sich fast 100 Personen (Kinder und Begleitpersonen) auf in Richtung Sinsheim in die Rhein-Neckar-Arena. Von den Bambini bis zur C-Jugend waren alle Jugendmannschaften vertreten. Und unsere fußballbegeisterten Kids hatten sichtlich Spaß. Einen Nachmittag mit Freunden und Mitspielern bei einem Bundesligaspiel steht schließlich nicht alle Tage auf dem Programm. Wie im letzten Jahr (4:0 gegen Mainz) brachte unser Ausflug auch dieses Jahr den Hoffenheim-Profis Glück: 3:0 stand es am Ende gegen den VfL Wolfsburg.

Jugend in der JSG Steinachtal - ein Projekt für die Zukunft Edeka Arlt sponsort Aufwärmtrikots
Es war ein Sahnetag für die Jugendspielgemeinschaft Steinachtal: Im Beisein von Vereinsvertretern übergab Oliver Arlt für Edeka-Arlt am 25.10. den etwa 55 anwesenden Spielern je ein Aufwärmtrikot, welches in der fußballerischen Zukunft des Steinachtals eine gemeinsame Identität schaffen soll.

Oliver Arlt musste nicht lange überlegen, um das Zukunftsprojekt der JSG Steinachtal zu unterstützen. Er wird mit seinem Sponsoring künftig alle JSG-Jugendmannschaften mit Aufwärmtrikots ausstatten. Künftig meint, dass alle Jugendspieler, die in den kommenden Jahren in ein JSG-Team dazu stoßen, ein solches Trikot erhalten.

Mit dieser Spende von Edeka-Arlt sollen die Pläne und die Arbeit der JSG-Vereine SV Altneudorf, VfL Heiligkreuzsteinach, SpVgg Neckarsteinach und VfB Schönau flankiert werden. Seit nunmehr zweieinhalb Jahren folgt man dem gemeinsamen Ziel, im Steinachtal alle Jugendmannschaften wieder zu besetzen. Nachdem die D-Jugend bereits seit längerer Zeit in JSG-Teams spielt, konnte 2016 die C-Jugend wiederbelebt werden. Zur Saison 2017/18 ist es nun gelungen, eine A-Jugend zu melden. Was noch fehlt, ist eine B-Jugend, die dann im nächsten Jahr den Mannschaftskanon vervollständigen soll, so das ehrgeizige Ziel in der JSG.

Dieser Weg ist alternativlos, will man in Zukunft die Existenz vor allem kleiner Vereine gewährleisten. Schwierig scheint dabei, dass das JSG-Projekt wider dem Trend in der deutschen Fußballlandschaft liegt. Zunehmend mehr Mannschaften vor allem im B- und A-Jugendbereich werden mangels Spieler abgemeldet. Der Fußballkreis Heidelberg zum Beispiel verfügt mit seinen insgesamt 70 Vereinen gerade noch über zwölf A-Junioren-Teams.

Um sich dem Trend zu widersetzen, bedarf es zweier grundlegender Voraussetzungen: Vereine müssen Jugendarbeit wieder ins Zentrum ihres Handelns rücken, was bedeutet, nicht Einzelkämpfer für die Jugendarbeit zu suchen, sondern diesbezüglich Strukturen zu schaffen. Mindestens genauso bedeutsam ist es jedoch, dass verantwortungsvolle Gönner die aufwändige Arbeit der Vereine mit finanzieller oder materieller Unterstützung begleiten.

In dieser Verantwortung handelt Oliver Arlt und stiftet mit seiner Trikotspende für nahezu 80 Kinder und Jugendliche ein Stück fußballerische Identität. Ein Beispiel, welches Schule machen sollte, und das alle genannten JSG-Vereine Edeka-Arlt ausdrücklichen Dank sagen!

Spielvereinigung bedankt sich bei der Firma Getränke Junker
Wir möchten uns heute bei der Firma Getränke Junker (Inhaberin Sandra Junker) bedanken. Nach unserem geglückten Aufstieg in die Kreisliga A wurde mit der Anschaffung eines neuen Trikotsatzes für unsere erste Mannschaft ein Versprechen eingelöst. Die Firma Getränke Junker übernahm die Kosten für den gesamten Trikotsatz (Trikots, Hosen und Stutzen). Dafür nochmals vielen Dank!

Pizzeria / Eiscafé Maranello sponsert neue Trikots
Durch eine großzügige Spende konnte unsere E-Jugend mit neuen Trikots ausgestattet werden. Bei bestem Fußballwetter und vor dem Derby gegen den FC Hirschhorn wurden die Trikots am vergangenen Samstag vom Inhaber des "Maranello" Franco D'Accione an unsere E-Jugend übergeben. Nach einem gemeinsamen Foto wünschte Franco D'Accione dem Team schöne Spiele und viel Glück und Erfolg für die neue Saison. Die Jugendabteilung, besonders die Spieler und Trainer der E-Jugend, bedanken sich sehr herzlich!!!

Spielvereinigung bedankt sich beim Autohaus Schmitt
Wir möchten uns heute beim Autohaus Schmitt in Neckarsteinach bedanken. Bei der Suche nach einem Sponsor, der uns bei der Anschaffung neuer Trainingsanzüge für unsere erste Mannschaft unterstützt, stießen wir im Autohaus Schmitt (wie schon in früheren Jahren) auf offene Ohren. Das Autohaus Schmitt übernahm durch eine großzügige Spende einen Teil der anfallenden Kosten. Dafür nochmals vielen Dank! Ein besonderer Dank geht an Tanja Schmitt-Neuer für ihr Engagement und die gute Zusammenarbeit.

Auch die Saison 2016/17 läuft sky im Sportheim der SpVgg
Auch in der neuen Saison 2016/17 sehen Sie bei uns im Sportheim wieder Fußball live. Unser Sportheim ist am Freitagabend zur Live-Übertragungen der Fußball Bundesliga auf sky geöffnet. Bei Heimspielen unserer 1. Mannschaft sehen Sie natürlich auch die Sonntagsspiele der Bundesliga live. Ebenfalls zeigen wir die Spiele der Champions League mit deutscher Beteiligung live. Unser Sportheim-Team würde sich über einen Besuch von Ihnen in gemütlicher Atmosphäre sehr freuen.

Ab sofort gibt es die SpVgg-App für ihr Smartphone
Ab sofort für ihr Smartphone oder ihr Tablet erhältlich: Die offizielle App der Spielvereinigung 1912 Neckarsteinach. Die App ist selbstverständlich kostenlos und informiert Sie ständig und aktuell über die wichtigsten Informationen bezüglich unseres Vereins. Die App gibt es sowohl im "Apple App Store" für Geräte mit ios Betriebssystem und im "Google Play Store" für Geräte mit android Betriebssytem. Viel Spaß bei der Nutzung unseres neuen Service.

Unser ökologisches Engagement "Entega Vision 2020"
Wir leben in dem Bewusstsein, dass uns die Klimakrise vor eine ökologische und gesellschaftliche Herausforderung stellt, die wir nur mit vereinten Kräften lösen können. Wir wissen, dass jeder Einzelne Verantwortung für die globale Zukunft trägt und werden jetzt aktiv, um in der Gemeinschaft ökologische Probleme zu lösen und innovative Perspektiven zu schaffen.
Entega Vision 2020

“Vision 2020“ ist eine Klima-Partnerschaft zwischen ENTEGA und dem Breitensport. Eine Partnerschaft, die auf Leistung und Gegenleistung beruht. Sie hat das Ziel, den verantwortungsvollen Umgang mit Energie zu fördern, zu trainieren und zu belohnen. Alle teilnehmenden Vereine sind durch ihr langfristiges Bekenntnis zum gemeinsamen Weg einer nachhaltigen CO2-Reduktion “Klimapartner von ENTEGA“. Zur Umsetzung unserer gemeinsamen Ziele haben wir einen „Vision 2020 – Klimacoach“ berufen. Er wird Maßnahmen und geeignete Verhaltensweisen im Verein koordinieren und mit den Vereinsmitgliedern kommunizieren. Denn jetzt geht es ums Ganze: Den Schutz unseres Lebensraumes durch die nachhaltige Reduzierung des CO2-Ausstoßes und die Sicherung von natürlichen, regenerativen Energien für nachfolgende Generationen.



Impressum | Disclaimer | Kontakt